Popkongress, Workshops und Panels

Popkongress – Die Jahrestagung der AG Populärkultur und Medien:

Popkongress 2018 | 10. Jahrestagung
„POP 68 50 2018“
Organisation: Prof. Dr. Olaf Sanders, Dr. Roger Behrens; Allgemeine Erziehungswissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

Popkongress 2017 | 9. Jahrestagung
„Zur Methode der ethnografischen Feldforschung“
Organisation: PD Dr. Jochen Bonz; Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Innsbruck

Popkongress 2016 | 8. Jahrestagung
„Curriculum Pop oder: Der Preis der Institutionalisierung“
Organisation: Prof. Dr. Barbara Hornberger, JProf. Dr. Johannes Ismaiel-Wendt, Prof. Dr. Stefan Krankenhagen; Stiftung Universität Hildesheim, Hildesheim

Popkongress 2015 | 7. Jahrestagung
„Compared to what? Zum Verhältnis von Normativität und Subversion in popkulturellen Zusammenhängen“
Organisation: Katharina Hausladen, Tobias Gerber; Akademie der bildenden Künste Wien, Wien

Popkongress 2014 | 6. Jahrestagung
„Managing Popular Culture? Zwischen Strategie und Emergenz“
Organisation: Lioba Foit, Prof. Dr. Christian Stiegler, Prof. Dr. Martin Zierold; Karlshochschule International University, Karlsruhe

Popkongress 2013 | 5. Jahrestagung
„Was erzählt Pop?“
Organisation: Prof. Dr. Thomas Düllo, Prof. Dr. Holger Schulze; Universität der Künste, Berlin

Popkongress 2012 | 4. Jahrestagung
„Pop / Wissen / Transfers“
Organisation: Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer, PD Dr. Jochen Bonz, JProf. Dr. Martin Butler; Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg

Popkongress 2011 | 3. Jahrestagung
„Methoden der Populärkulturforschung“
Organisation: Dr. Marcus S. Kleiner, Prof. Dr. Michael Rappe; Hochschule für Musik und Tanz, Köln

Popkongress 2010 | 2. Jahrestagung
„Theorien des Populären“
Organisation: Prof. Dr. Christoph Jacke, Dr. Jens Ruchatz, Dr. Martin Zierold; Universität Paderborn, Paderborn

2009 | 1. Jahrestagung und Gründung
Organisation: Prof. Dr. Christoph Jacke, Dr. Martin Zierold; International Graduate Centre for the Study of Culture, Gießen

Forschung-Workshop im Rahmen der AG-Jahrestagungen

Im Rahmen jeder Jahrestagung bietet die AG als integralen Bestandteil einen Forschungsworkshop an, der sich insbesondere an Doktorand*innen und Studierende aller Disziplinen richtet. Die Teilnehmer*innen erhalten im Workshop die Möglichkeit, ihre Qualifikationsarbeiten vorzustellen und sich mit konkreten Fragestellungen und Problemen an das Fachplenum der AG zu wenden. Der Forschungsworkshop ist ein grundsätzliches Angebot der AG Populärkultur und Medien. Einreichungen in diesem Rahmen sind daher ausdrücklich nicht an das Thema der Jahrestagung gebunden, sondern können aus dem gesamten thematischen Spektrum der Populären und Popkultur stammen.

Für Fragen zum Workshop wenden Sie sich bitte an: forschungsworkshop@popkongress.de